Shelterbau

Tierschutz beginnt vor Ort – Wir bauen ein Shelter!

Als wir im Oktober 2016 Anca, Lucian und ihre Schützlinge in Bragadiru besuchten, war uns schnell klar, dass da viel Arbeit auf uns zukommt… denn es fehlte an allem. Zusätzlich mussten die Tiere nach dem Gesetz der Tötungen schnell untergebracht werden - da ihnen sonst der Tod drohte!

 

So viele liebe Augen sahen uns aus den zusammengezimmerten Hütten und notdürftigen Zwingern an. Der Wintereinbruch kam. Gnadenlos, mit weißen Massen von Schnee. So, dass wir uns zu allererst Hütten für die Fellnasen liefern lassen mussten - und zwar so schnell wie möglich! 

 

Vielen Dank an dieser Stelle an all die Menschen, die durch ihre zahlreichen Spende dafür gesorgt haben, dass die Hundis nicht eingeschneit wurden und im Schnee erstickt sind. Ohne Eure Hilfe wäre uns das nicht möglich gewesen!


Wenn man Tierschutz betreibt, muss es den Hunden auch vor Ort schon gut gehen. Und wenn sie schon eingesperrt sind, sollen sie wenigstens über ausreichend Platz und Schutz verfügen und Geborgenheit spüren. Genau deshalb wagen wir uns nun an die große Herausforderung einen Shelter mit neuen Zwingern für die Hunde zu bauen.

Die Zwinger werden eine ausreichende Größe haben, sie haben Schutzwände (hinten und seitlich) aus Holz gegen Schnee und Kälte, und natürlich ein stabiles Dach, damit kein Hund mehr einschneien muss. Ein Betonboden verankert die Konstruktion, so dass es auch den Witterungsbedingungen lange stand hält. Die Hütten werden auch eine Erhöhung bekommen, so dass sie nicht direkt auf dem Boden stehen. Gleichzeitig bieten diese Hütten eine zusätzliche Rückzugsmöglichkeit. 


Wie Du Dir sicher vorstellen kannst, kostet dieses Projekt eine Menge Geld und genau deshalb brauchen wir Deine Hilfe!

 

Zur Zeit können wir keine Fellnasen (aus den öffentlichen Sheltern, von der Straße, Hilferufe aus der Bevölkerung) mehr im Shelter aufnehmen und das zerreißt uns innerlich.


Es sollen insgesamt 16 neue Zwinger á ca. 550 €. entstehen, wovon wir bereits sechs errichten konnten. Somit steht der Bau von 10 Zwingern, mit einem Gesamtwert von 5.500€ noch aus. Und auch, wenn das wahnsinnig viel Geld ist, sind wir der Meinung, dass unsere Seelchen es verdient haben, dass es ihnen auch in Rumänien gut geht! Denn das ist Tierschutz von Anfang an - und dafür brauchen wir Dich! Wir brauchen Deine Unterstützung! 



Kontakt

Pro Animal Welfare Hamburg e.V.

Andersenstraße 17

22589 Hamburg

 

Tel: +49 4176 6413213
Fax: +49 4176 6413214

Info@ProAnimalWelfare-Hamburg.de 

Bankverbindung

Inhaber: Pro Animal Welfare Hamburg

Kontonummer: 45052700

BLZ: 20190003

Bank: Hamburger Volksbank

IBAN: DE71201900030045052700

BIC/SWIFT-Code: GENODEF1HH2